Bürgerbeteiligung zur Neubebauung Königsberger Straße 2 a-d

Nachdem die Pläne zur Neubebauung Königsberger Straße 2 a-d erstellt sind, wird nun die vom Baugesetzbuch vorgeschriebene Beteiligung der Öffentlichkeit durchgeführt. Dies geschieht durch die Bekanntmachung im Amtsblatt der Stadt Karlsruhe in der Ausgabe Nummer 17 vom 30. April 2021 mit der amtlichen Bekanntmachung der Bauleitplanung. Auf Seite 7 sind die Ausführungen zur “Königsberger Straße – Teilbereich West” zu finden.

Quelle: https://www.karlsruhe.de/b3/bauen/bebauungsplanung/plaene/koenigsberger_west.de

Was ist geplant?
Kurz gefasst soll 2023 der Zeilenbau mit der Hausnummer 2 a-d mit 79 Wohnungen abgerissen und ein neuer Zeilenbau errichtet werden. Zusätzlich wird das Waldstück zwischen den Nummern 2 und 4 natürlich entfernt und innerhalb einer zweijährigen Bauzeit ein weiterer Zeilenbau bis 2025 errichtet um insgesamt ca. 140-79=61 neue Wohnungen zu generieren.

Quelle: https://www.karlsruhe.de/b3/bauen/bebauungsplanung/plaene/koenigsberger_west.de

Wo kann in die Pläne Einsicht genommen werden?
Die Planungsunterlagen können im Stadtplanungsamt, Bereich Planverfahren, Lammstraße 7, Zimmer D 117, in der Zeit vom 10. Mai bis 11. Juni 2021 eingesehen werden.

Den Bebauungsplan gibt es auch auf den Internetseiten der Stadt:
https://www.karlsruhe.de/b3/bauen/bebauungsplanung/plaene/koenigsberger_west.de

Welche Möglichkeiten zur Stellungnahme gibt es?
Stellungnahmen können nur über die oben genannte Internet-Seite oder im Stadtplanungsamt abgegeben werden.

Was passiert mit den Stellungnahmen?
Das Stadtplanungsamt sammelt alle Eingaben in einem Dokument und verfasst seinerseits einen Kommentar zur Stellungnahme. Dieses Dokument soll dann öffentlich zugänglich sein.

Sicherlich ist es eine gute Idee auch direkt die Gemeinderatsmitglieder auf das Bauvorhaben anzusprechen. Kontakt: https://www.karlsruhe.de/b4/gemeinderat/mitglieder.de

Die Unterlagen im Internet
Eine Computer-Präsentation mit Bild und Ton ersetzt die Vorstellung der Pläne in einer Versammlung. Die Information in der PowerPoint-Präsentation und den sonstigen Unterlagen auf der Website sind dürftig. Die Präsentation besteht zu großen Teilen aus einer allgemeinen Klima-Propaganda ohne spezifischen Bezug zum konkreten Projekt. Die zur Verfügung gestellten Unterlagen lassen viele Fragen offen, die z.B. an Gemeinderatsmitglieder gerichtet werden können .
Bis auf “ca. 140 Mietwohnungen mit zwei bis fünf Zimmern” und “Wohnungsgrößen von 45 m² bis 105 m²” gibt es keine weiteren Details zu den Wohnungen.
Auf die Parksituation wird im Text nur so weit eingegangen: “Die baurechtlich notwendigen Stellplätze werden auf den Baugrundstücken in einer Tiefgarage nachgewiesen.”

Quelle: https://www.karlsruhe.de/b3/bauen/bebauungsplanung/plaene/koenigsberger_west.de

Welche Folgen hat das Bauvorhaben?
Den jetzigen Bewohnern wird das Mietverhältnis gekündigt. Zwar mit Option nach Bauende zurückzukehren, jedoch wird sich die Neubaumiete von geschätzten ca. 13 €/m² Kaltmiete zuzüglich der Betriebsnebenkosten kaum einer leisten können. Allein schon der erzwungene Tiefgaragenstellplatz wird wohl mit ca. 60€/Monat zu Buche schlagen – egal ob dieser benötigt wird oder nicht.

Durch den geringen Abstand bis zu den nächsten Gebäuden von nur ca. 10-20 Metern und der unten liegenden Tiefgarage ist eine Bepflanzung mit hohen Bäumen ausgeschlossen.

Nach den Plänen für die Kolberger Straße 3-5 ist der Bebauungsplan für die Königsberger Straße 2a-d ein weiterer Schritt zur Zerstörung der Waldstadt, da zum Charakter der Waldstadt eine Bebauung “im Wald” gehört. Ohne Wald zwischen den Wohnzeilen ist es eben nicht mehr die Waldstadt, die wir kennen.

– Bürgerinitiative Waldstadt –

Ein wenig mehr Information zu der Planung ist im Internet bei den Architekten Schneider+Schumacher zu finden: https://www.schneider-schumacher.de/projekte/project-details/837-Wohnungsbau%20Waldstadt

Quelle: https://www.schneider-schumacher.de/projekte/project-details/837-Wohnungsbau%20Waldstadt
Quelle: https://www.schneider-schumacher.de/projekte/project-details/837-Wohnungsbau%20Waldstadt
Quelle: https://www.schneider-schumacher.de/projekte/project-details/837-Wohnungsbau%20Waldstadt
Quelle: https://www.competitionline.com/de/beitraege/188046

Nicht realisierte Entwürfe hat unser Team nach einer Suche auf weiteren Seiten gefunden:
https://www.competitionline.com/de/beitraege/188047
https://konzept.contur-publisher.de/wettbewerbe-im-wohnungsbau/karlsruhe-nachverdichtung-in-der-waldstadt/

Quelle: https://konzept.contur-publisher.de/wettbewerbe-im-wohnungsbau/karlsruhe-nachverdichtung-in-der-waldstadt
Quelle: https://konzept.contur-publisher.de/wettbewerbe-im-wohnungsbau/karlsruhe-nachverdichtung-in-der-waldstadt
Quelle: https://konzept.contur-publisher.de/wettbewerbe-im-wohnungsbau/karlsruhe-nachverdichtung-in-der-waldstadt
Quelle: https://konzept.contur-publisher.de/wettbewerbe-im-wohnungsbau/karlsruhe-nachverdichtung-in-der-waldstadt
Quelle: https://konzept.contur-publisher.de/wettbewerbe-im-wohnungsbau/karlsruhe-nachverdichtung-in-der-waldstadt
Quelle: https://konzept.contur-publisher.de/wettbewerbe-im-wohnungsbau/karlsruhe-nachverdichtung-in-der-waldstadt
Quelle: https://konzept.contur-publisher.de/wettbewerbe-im-wohnungsbau/karlsruhe-nachverdichtung-in-der-waldstadt

Zur Königsberger Straße 2 a-d berichteten wir schon in den Beiträgen 120 neue Wohnungen in der Königsberger Straße 2 a-d und Planungswettbewerb Königsberger Straße 2 a-d ist entschieden. Aus den 120 wurden nun 140 Wohnungen und die Pläne wurden entsprechend angepasst.

Bitte hingehen und Präsenz zeigen!

Loben und tadeln!


Kritikpunkte benennen!


Fragen stellen!


(Wo ist der „Mehrwert“ für die Menschen in der Waldstadt?)

Aktiv werden!


(und wenn schon nicht vor Ort, so doch immerhin ein Kommentar über das Internet)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.