2 Antworten auf „“Warum nicht mutig in die Höhe wachsen?”“

  1. Es wäre sinnvoller die Landflucht politisch anzugehen und damit eine Verdichtung in den Städten entgegenzuwirken.Es ist auch sehr fraglich,ob dann ” verdichteter Wohnraun” bezahlber ist.Außerdem sind nicht nur Forst und Wasserwirtschaft Problempunkte auch soziologische und humanitäre Themen sind aus meiner Sicht noch nicht ausreichend berücksichtigt

Kommentar verfassen